Energie • Wirtschaft • Management

Ihr Beratungsunternehmen für Energie- und Wasserwirtschaft

KONTAKT

EWeRK-Fachseminar am 14.06.2019 in Berlin

Zukunft von Kooperations- und Netzpachtmodellen, Gewinnabführung als Abzugskapital

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 14. Juni 2019 veranstaltet das EWeRK in Berlin ein Fachseminar zu aktuellen Problemen und Fragen von Netzgesellschaften.

Zur aktuellen BGH-Entscheidung (Beschl. v. 29.01.2019, EnVR 62/17) mit der der BGH die Verbindlichkeiten aus einem Ergebnisabführungsvertrag überraschenderweise als Abzugskapital (§ 7 Abs. 2 GasNEV) einstufte, werde ich, Norbert Maqua, Stellung nehmen.

Im Zentrum der weiteren Veranstaltung stehen Fragen zur Zukunft von Kooperations- und Netzpachtmodellen.

Karsten Thielmann (Kaufm. Geschäftsführer – Rheinische NETZGesellschaft mbH) wird in dem Eröffnungsvortrag auf den konzeptionellen Ansatz und die Vorzüge von Kooperations- und Netzpachtmodellen eingehen und schließlich auf die regulatorischen Hemmnisse zu sprechen kommen.

Gerade die entgeltregulatorischen Bedingungen sind für Netzpachtmodelle immer ungünstiger geworden (v.a. negative DSO-Scheibe). Aus diesem Grund wird an vielen Orten über die Frage nachgedacht, diese Netzpachtmodelle zu beenden. Diese Fragen werden von Sebastian Knappe (PwC) behandelt.

Silke Karlsson (ANPLICON GmbH, Aachen/Hochschule Weserbergland, Hammeln) wird im Anschluss Optimierungspotentiale im Pacht-/Dienstleistungsmodell mit Blick auf die nächsten Kostenprüfungsverfahren erörtern.

Ich freue mich, Sie im Auftrag des EWeRKs zu diesem spannenden und äußerst praxisrelevanten Thema einladen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen 

 

Norbert Maqua

Programm

Anmeldeformular